Unser Vorgehen: individuell geplant, industriell gefertigt

Am Anfang steht die objektorientierte Planung auf der Grundlage unseres Bausystems – am Ende die industrielle Vorfertigung von Bauteilen und Ausbaumodulen. Dazwischen werden alle Prozesse datenbasiert und nutzerfreundlich gesteuert.

Der architektonische Entwurf wird optimiert und planungs- und bautechnisch programmiert. Anschließend elementieren wir den Entwurf in massive Betonfertigteile bzw. vorgefertigte Ausbaumodule. Unser Bausystem verfügt über alle Attribute, die für den BIM-gestützten Planungs- und Bauprozess erforderlich sind. 5D/6D-Prozesse lassen sich so spielend umsetzen.

 

Unser Unterschied: eine Datenplattform für alle Anwendungen

DIPLAN stellt Module für den Roh- und Ausbau in einer innovativen “Bauteile-Bibliothek” zusammen. Die Objekte können als Modell in REVIT eingeladen und bearbeitet werden. Durch aufeinander abgestimmte Bauteile und Objekte sowie einem integriertem Supply Chain Management reduziert sich die Komplexität beim Bauen enorm. Die Vorteile: weniger Konflikte sowie hohe Termin-, Kosten- und Qualitätssicherheit.